mittlerweile unsere 3e Motorrad Fernreise ostwärts. Dieses mal fahren wir über Nord Russland, Uralgebirge und Baikalsee in die Mongolei.


Reisevorbereitungen:

Festlegen eine Zeitachse der Reiseroute. Einige zuplannen Highlights auf unsere tour sind der Kreml in Moskau, Perm, Nowosibirsk, Irkutsk, Ulaanbaatar und die Wüste Gobi. Altaigebirge, Kirgistan und später entlang der grenze zu Afghanistan durch Tajikistan. Pamir Road en Teilstrecken der uralte Seidenstraße #silkroad. (Ca 21.000km)

Visum anfrage für Russland (Tourist Multi Visum), Kirgistan (online evisum), Usbekistan (evisum). Wir brauchen kein Visum für die Türkei, Georgien und Kasachstan, außerdem dieses mal kein „Carnet du Passage“.
Beschaffung von Ersatzteilen. Versand Offroad reifen in die Mongolei. SAR Live Tracker.

Polen, Baltikum, Russland, Mongolei, Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan Georgien, Türkei, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Österreich.

  • Visum: Russland, Mongolei

    Motorradfahrer Mathematik

    „Urlaubstagen : geschätzter reise Kilometern = Anstrengung pro tag“

    #Russland #Moskou #Ural #Baikalsee #Mongolei #Gobiwüste #Kazachstan #Altaigebirge #Kirgistan #mvdhof #Fernreise #bmwr100gs #advrider #Pamir #Kreml #Motorradfernreise #Seidenstraße #Fernost #ostwärts #bikerlive #enduroboxer #xladv #horizonsunlimited #bigtrail #silkroad #adv
Abgefahren :), ostwärts Mongolei 08.2020

Beitragsnavigation